thanksgiving

Alles über Thanksgiving

 

Woher kommt der Feiertag Thanksgiving?

Thanksgiving hat seinen Ursprung im europäischen Enterdankfest, wird jedoch in den USA und Kanada ganz anders als hierzulande zelebriert.
 

Seit wann gibt es Thanksgiving?

Im Herbst 1621 feierten 50 Pilgerväter bei Plymouth Rock, Massachusetts, ein dreitägiges Erntedankfest mit den Wampanoag-Indianern. Ohne die Hilfe der 90 amerikanischen Ureinwohner hätten die Kolonisten den Winter nicht überlegt. Allerdings feierten die Indianer bereits vor der Invasion Erntedankfeste. US-Amerikaner und Kanadier führen das heutiges Thanksgiving auf dieses Ereignis zurück.

Wie feiern die Amerikaner heute diesen Tag?

Thanksgiving ist ein staatlicher Feiertag, der am jeden vierten Donnerstag im November zelebriert wird. Thanksgiving geht auf Traditionen der Pilgerväter europäischer Abstammung zurück, daher trägt dieses Familienfest noch immer den Charakter des Nationalbewusstseins. Im Mittelpunkt steht eine satte Mahlzeit, an der Familienmitglieder und Freunde teilnehmen.
 

Was wird an Thanksgiving gegessen?

Beim traditionellen Thanksgiving-Essen wird ein gebratener und gefüllter Truthahn mit einer reichhaltigen Auswahl an Beilagen und Nachspeisen gereicht. Typischen Beilagen sind Cranberry-Sauce, Süßkartoffeln, Apfel- und Kürbiskuchen, grüne Erbsen und Mais.

Thanksgiving in Deutschland?

Noch vor ein paar Jahren feierte kaum jemand in Deutschland Halloween. Heute laufen Kinder von Tür zur Tür und fordern Süßigkeiten, genauso wie sich junge Erwachsene gruselige Verkleidungen für ihre Halloween-Party ausdenken. Könnte in Zukunft also auch Thanksgiving von den Deutschen adaptiert werden? Allein in Berlin leben wir viele junge Amerikaner, auf der Suche nach einem saftigen Truthahn werden Sie es derzeit nicht leicht haben. MYFESTBRATEN wird künftig auch Truthahne im Angebot haben. Zubereit nach amerikanischen Thanksgiving-Rezept.

 


 

Jetzt bestellen!