gaensebraten_zubereitung

Genuss von höchster Qualität

Der knusprige Gänsebraten erreicht Sie pünktlich mit einer köstlichen Füllung aus feinen Kräutern, Orangen, reichlich Zwiebeln und Äpfeln. Jede Zutat ist von erstklassiger Qualität – und natürlich handgemacht. So wie der glasierte Rotkohl, von uns in Rotwein eingelegt. Die lockeren, hausgemachten Kartoffelklöße mit Hagebuttenmark spannen den Bogen zu einer exquisiten Bratensauce mit weihnachtlicher Note.

Das Geheimnis für eine knusprige Haut und das saftige Innere verraten wir gern: Zuvor wurde der Braten mit Salzwasser eingepinselt. Genießen Sie Ihr feines Festmahl. Wir wünschen guten Appetit!

Ihnen überlassen wir dann nur noch die Zubereitung – einfach, schnell und unkompliziert:


 

myGANS – Zubereitung in vier Schritten

Schritt 1: Den Backofen auf 160°C Grad Umluft vorheizen (Ober-Unterhitze).
 
Schritt 2: Die fertig vorbereitete Gans aus der Verpackung nehmen und im Ganzen auf ein Gitter legen, darunter ein Backblech platzieren. Vorher den Schmorapfel aus der Gans nehmen und diesen neben der Gans auf das Gitter legen.
 
Schritt 3: Den Gänsebraten für ca. 60 Minuten im Ofen erwärmen und anschließend für weitere ca. 4-8 Minuten bei 250°C krossen. TIPP vom Chef: Ab jetzt nicht mehr vom Ofen weggehen, immer ein Auge auf dem Braten lassen. Ab jetzt geht es schnell!
 
Schritt 4: Den Gänsebraten aus dem Ofen nehmen, auf einem Bratenteller anrichten und myGANS zusammen mit dem Rotkohl und den Hagebuttenknödeln servieren.
 
Wenn Sie unseren Tranchierservice genutzt haben:
Bei einer tranchierten myGANS entnehmen Sie das ausgelöste Fleisch aus der Verpackung und geben dieses auf eine Auflaufform oder Blech in den auf 160°C vorgeheizten Ofen. Nach ca. 30 Minuten drehen Sie die Hitze auf 250°C hoch für ca. 4-8 Minuten um die Haut zu krossen.

 
 
 

Jetzt bestellen!

myENTE – Zubereitung in vier Schritten

Schritt 1: Den Backofen auf 160°C Grad Umluft vorheizen (Ober-Unterhitze).
 
Schritt 2: Den fertig vorbereiteten Entenbaten aus der Verpackung nehmen und im Ganzen auf ein Gitter legen, darunter ein Backblech platzieren. Vorher den Schmorapfel aus der Ente nehmen und diesen neben der Ente auf das Gitter legen.
 
Schritt 3: Den Entenbraten für ca. 50 Minuten im Ofen erwärmen und anschließend für weitere 4-8 Minuten bei 250°C krossen. TIPP vom Chef: Ab jetzt nicht mehr vom Ofen weggehen, immer ein Auge auf dem Braten lassen. Ab jetzt geht es schnell!
 
Schritt 4: Den Entenbraten aus dem Ofen nehmen, auf einem Bratenteller anrichten und myENTE zusammen mit dem Rotkohl und den Hagebuttenknödeln servieren.
 
Wenn Sie unseren Tranchierservice genutzt haben:
Bei einer tranchierten myENTE entnehmen Sie das ausgelöste Fleisch aus der Verpackung und geben dieses auf eine Auflaufform oder ein Blech in den auf 160°C vorgeheizten Ofen. Nach ca. 30 Minuten drehen Sie die Hitze auf 250°C hoch für ca. 4-8 Minuten um die Haut zu krossen.

 
 
 

Jetzt bestellen!

 


 

myREH – Zubereitung

Der fertig vorbereitete Reh-Schmorbraten wird in einem kochfesten Aroma-Spezialbeutel geliefert. Den Braten mitsamt Beutel in einen Kochtopf mit heißem, aber nicht kochendem Wasser legen und bei mittlerer Hitze für ca. 20 Minuten erhitzen. Danach den Schmorbraten aus dem Wasserbad nehmen, Aromabeutel entfernen, auf einem Bratenteller anrichten und myREH zusammen mit dem Rotkohl und den Hagebuttenknödeln servieren.

 
 
 

Jetzt bestellen!

Zubereitung der Beilagen

Hagebuttenknödel

Die fertig vorbereiteten Knödel aus der Verpackung nehmen und für 10 Minuten in einen Kochtopf mit heißem, aber nicht kochendem Salzwasser erwärmen. Das Hagebuttenmark in einem kleinen Topf erhitzen und die abgetropften Knödel damit bestreichen. Zusammen mit myFESTBRATEN servieren.

 

Rotkohl (1)

Wasser in einen Topf geben, so dass der Boden bedeckt ist. Den fertig vorbereiteten Rotkohl aus der Verpackung nehmen und in den Kochtopf geben und bei gelegentlichem Umrühren bei mittlerer Hitze erwärmen. Zusammen mit myFESTBRATEN servieren.

 

SAUCE (1,2)

Die fertig vorbereitete Sauce aus der Verpackung nehmen und in einem Topf erwärmen, bis sie leicht köchelt. Mit einem Stabmixer kurz aufmixen und zusammen mit myFESTBRATEN servieren.


 

Liebe Kunden,

auch bei aller größter Sorgfalt kann es vorkommen, dass in unseren Produkten noch folgende Spuren von Allergenen zu finden sind: Glutenhaltiges Getreide, Krebstiere u. Erzeugnisse, Eier/Geflügel, Fisch u. Erzeugnisse, Erdnüsse u. Erzeugnisse, Sojabohnen und Milcherzeugnisse, Schalenfrüchte u. Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite.

ALLERGENHINWEIS:

1 Sulfite
2 Milch u. Milcherzeugnisse